Download Facebook und Co.: Eine soziologische Analyse von by Bernadette Kneidinger PDF

By Bernadette Kneidinger

ISBN-10: 3531175491

ISBN-13: 9783531175492

ISBN-10: 3531924559

ISBN-13: 9783531924557

Online Social Networks gehören zu den am schnellsten wachsenden Phänomenen des Internets. Es stellt sich dabei die Frage, wie sich derartige virtuelle soziale Netzwerke auf bestehende Beziehungsstrukturen auswirken. Im Rahmen einer empirischen Befragung von Facebook-NutzerInnen untersucht Bernadette Kneidinger die unterschiedlichen Interaktionsformen im Spannungsfeld on-line- as opposed to Offline-Netzwerke. Dabei kommt sie zu dem Ergebnis, dass vor allem psychosoziale Merkmale der Nutzer wichtige Indikatoren für unterschiedliche Nutzungsmuster sind. Die Autorin zeigt, wie sich durch on-line Social Networks neuartige Interaktionsmuster ergeben, die sich durch eine Kombination von Kommunikation, details sowie Selbst-Präsentation auszeichnen.
Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Soziologie und Kommunikationswissenschaften sowie an PsychologInnen.

Show description

Read or Download Facebook und Co.: Eine soziologische Analyse von Interaktionsformen in Online Social Networks PDF

Best networks books

Synthetic Gene Networks (Methods in Molecular Biology, v813)

The swift growth of man-made biology is because of the layout and development of artificial gene networks that experience opened many new avenues in basic and utilized examine. artificial Gene Networks: tools and Protocols offers the required info to layout and build man made gene networks in numerous host backgrounds.

Computational Collective Intelligence. Semantic Web, Social Networks and Multiagent Systems: First International Conference, ICCCI 2009, Wrocław, Poland, October 5-7, 2009. Proceedings

Computational collective intelligence (CCI) is ordinarilly understood as a subfield of man-made intelligence (AI) facing tender computing equipment that allow crew judgements to be made or wisdom to be processed between independent devices appearing in allotted environments. the desires for CCI suggestions and instruments have grown signi- cantly lately as many info platforms paintings in allotted environments and use disbursed assets.

Wireless Sensor and Actor Networks II: Proceedings of the 2008 IFIP Conference on Wireless Sensor and Actor Networks (WSAN 08), Ottawa, Ontario, Canmada, July 14-15, 2008

Foreign Federation for info ProcessingThe IFIP sequence publishes cutting-edge leads to the sciences and applied sciences of knowledge and verbal exchange. The scope of the sequence contains: foundations of computing device technological know-how; software program idea and perform; schooling; desktop functions in expertise; verbal exchange platforms; structures modeling and optimization; info structures; pcs and society; computers know-how; safety and defense in details processing structures; man made intelligence; and human-computer interplay.

Facebook und Co.: Eine soziologische Analyse von Interaktionsformen in Online Social Networks

On-line Social Networks gehören zu den am schnellsten wachsenden Phänomenen des Internets. Es stellt sich dabei die Frage, wie sich derartige virtuelle soziale Netzwerke auf bestehende Beziehungsstrukturen auswirken. Im Rahmen einer empirischen Befragung von Facebook-NutzerInnen untersucht Bernadette Kneidinger die unterschiedlichen Interaktionsformen im Spannungsfeld on-line- as opposed to Offline-Netzwerke.

Extra resources for Facebook und Co.: Eine soziologische Analyse von Interaktionsformen in Online Social Networks

Example text

Dass die Interaktionsraten mit der Zeit steigen, weil auch die Zahl der Freunde steigt. Dieser Anstieg der Interaktionen im Zeitverlauf zeigt sich aber vor allem bei jenen Nutzern, die bereits sehr lange bei Facebook dabei sind. Es kann daher 38 vermutet werden, dass diese Personen ein überdurchschnittliches Interesse an Social Network Sites besitzen und sie daher auch über längere Zeit das Interesse nicht verlieren. (Wilson et al. 2009: 211) Chun et al. untersuchten zudem, ob die Zahl der Nachrichten, die ein Nutzer schreibt, mit der Zahl seiner Freunde steigt.

Von Kardorff 2006: 78) Er spricht damit schon sehr deutlich an, dass es eben keine klare Trennung zwischen virtueller und realer Welt gibt, sondern dass sich diese beiden Bereiche 54 sehr häufig überlagern bzw. ineinander übergehen. Wellman/Hogan (2004: 4) formulieren dies folgendermaßen: "online communications have become - and probably always were - immanent part of the real world". Das Internet ist somit heutzutage zu einem Teil des täglichen Lebens geworden, die Menschen integrieren die neue Kommunikations- und Informationstechnologie wie selbstverständlich in alltägliche Aktivitäten, sie werden zu einer Ergänzung der direkten Face-to-Face-Kommunikation mit anderen Menschen.

Die professionellen Netzwerker nutzen die einzelnen Kontakte gezielt, um an spezifische Informationen zu kommen und Unterstützung zu erlangen. Die spezialisierten Netzwerker: Ihre sozialen Netzwerke haben doppelte Relevanz: einerseits ermöglichen die vielen losen virtuellen Kontakte, den Zugriff auf vielfältige Informationen, andererseits werden gezielt Kontakte zu Kollegen aufgebaut, die beruflich neue Optionen eröffnen bzw. Zusammenarbeiten koordiniert können. 3. Auswirkungen virtueller Vergemeinschaftung auf reale Netzwerke Grundsätzlich bleibt dabei die Frage, wie sich diese neuen Netzwerke entwickeln bzw.

Download PDF sample

Facebook und Co.: Eine soziologische Analyse von Interaktionsformen in Online Social Networks by Bernadette Kneidinger


by Robert
4.2

Rated 4.86 of 5 – based on 6 votes