Download Baader-Meinhofs Kinder: Die zweite Generation der RAF by Tobias Wunschik PDF

By Tobias Wunschik

ISBN-10: 3531130889

ISBN-13: 9783531130880

ISBN-10: 366311970X

ISBN-13: 9783663119708

1. 1 "Hitlers Kinder"? "Hitlers Kinder" - so nannte Jillian Becker 1977 die linksterroristische Baader­ Meinhof-Gruppe. 1 Anlaß für dieses gewagte Urteil struggle eine dramatische Flug­ zeug-Entführung im Vorjahr, als zwei deutsche und fünf palästinensische Terro­ risten gemeinsam eine aus Tel Aviv kommende Passagiermaschine in die ugandische Hauptstadt Entebbe entführt hatten. Dort verlangten die Täter, im Austausch für ihre Geiseln, die Freilassung von forty Gesinnungsgenossen aus israelischer Haft. Um dem Nachdruck zu verleihen, trennten die Terroristen die jüdischen Passagiere von den anderen Fluggästen und bedrohten sie mit dem Leben. Einer der Israeli zeigte daraufhin eine in seinen Arm eingebrannte Num­ mer, die ihn als ehemaligen Insassen eines deutschen Konzentrationslagers aus­ wies, und fragte Wilfried Böse, einen der Täter, wie im Nachkriegsdeutschland so etwas noch möglich sei - er könne nicht recht an das Ende des Nationalsozialis­ mus glauben. Der deutsche Terrorist conflict sichtlich irritiert und antwortete, dies sei doch etwas völlig anderes: Als Mitglieder der Baader-Meinhof-Gruppe strebten er und seine KampfgefahrteD schließlich die marxistische Weltrevolution an. Für die 2 israelischen Geiseln, so Becker, struggle dieser Unterschied nur schwer zu erkennen. Doch nicht nur aus Sicht der Opfer, so führte die Autorin weiter aus, hätten die Nationalsozialisten der dreißiger und die Terroristen der siebziger Jahre eini­ ges gemeinsam. Beide benutzten Gewalt und Terror, um ihren Gegnern den eigenen Willen aufzuzwingen. Die einen wie die anderen zeigten eine stark anti­ liberale und antidemokratische Haltung und demonstrierten einen elitären Führungsanspruch.

Show description

Read or Download Baader-Meinhofs Kinder: Die zweite Generation der RAF PDF

Similar social sciences books

Making Violence Sexy: Feminist Views on Pornography

"Making Violence attractive" chronicles women's resistance to pornography during the last 20 years. It does this in a suite of feminist articles, together with stories through victims/survivors of pornography that jointly make a powerful case for the view that pornography (as specified from erotica) reasons damage to girls, together with acts of violence.

The Unity of the Senses. Interrelations Among the Modalities

The team spirit of the Senses demonstrates that the senses of sight, listening to, style, scent, contact and temperature, instead of being separate, self reliant channels, are heavily knit structures that undergo many vital resemblances. Dr. Marks explores the similarities and interrelations one of the quite a few feel modalities, putting certain emphasis on synesthesia in sensation, conception, language and proposal.

Medienästhetik: Zu Geschichte und Theorie audiovisueller Wahrnehmungsformen

Von der Vorgeschichte bis heute. Der Autor beschreibt die Geschichte audiovisueller Wahrnehmungsformen am Beispiel des motion pictures unter produktionsästhetischen Aspekten wie Kamera, Montage und Film-"sprache". Er diskutiert die weitere audiovisuelle Entwicklung am Beispiel des Fernsehens, der elektronischen Medien und der Digitalisierung bis hin zu aktuellen Phänomenen wie Video-Clips und fragt nach einer Ästhetik virtueller Realität.

Extra resources for Baader-Meinhofs Kinder: Die zweite Generation der RAF

Sample text

208). J. Galtung selbst hat nicht die Rezeption seiner Theorie durch Terroristen, sondern die von ihm beschriebenen Gewaltverhältnisse als Ursache für den Terrorismus im Kontext der Dritten Welt ausdrücklich anerkannt. Die Ausbreitung terroristischer Gewalt sei auf die dortige Verteilung von Grund und Boden, auf die stärker werdende Rolle transnationaler Großkonzeme, aber auch auf die Vertreibung der Palästinenser - kurzum: auf eine Zunahme "struktureller Repression" - zurückzuführen. Als weitere Faktoren nennt Gattung die Zunahme direkter Gewalt (wie etwa Folter) und die gestiegene Bedrohung durch Gewalt (mittels Nuklearwaffen) (vgl.

87 Auch M. Funke spricht bei ähnlich gelagerten Schwerpunkten lediglich von zwei verschiedenen Komplexen: "Terrormotivation mit personaler, höchstens mikrosozialer Determination und gering systematischer Komponente" 80 81 82 83 84 85 86 87 Vgl. a. , S. , S. 109-132, S. 109. Vgl. , S. 386-390. Vgl. , S. 96. Vgl. , S. 19. Vgl. , S. 113-126, S. 125. So schreibt F. Neidhardt über die Entwicklung der RAF: "Im vorliegenden Beispiel brachte erst die Verfolgung die Baader-Meinhof-Gruppe unter den Druck, sich zu organisieren, diese Organisation durch Rechtfertigungskonstrukte zu ideologisieren und die Ernsthaftigkeit der Ideologie durch Aktionen dann auch zu beweisen.

45-59, S. 46. •• R. Eckert hält gerade das Zusammentreffen zweier Hauptfaktoren für ausschlaggebend: Ein neuer, protestbereiter Idealismus der Jugend inmitten einer wohlstandsgesättigten Umgebung koinzidierte mit einem Sinn- und Deutungsproblem, das durch die Grausamkeit des Vietnam-Krieges entstanden sei. 89 G. Hertel spricht von der historisch-vergleichenden Methode, den "alltagstheoretischen" Erklärungsansätzen, psychologischen und biologischen Analysen, der biographischen Variante und der kulturhistorischen Perspektive.

Download PDF sample

Baader-Meinhofs Kinder: Die zweite Generation der RAF by Tobias Wunschik


by Edward
4.0

Rated 4.88 of 5 – based on 43 votes